Late-Entry-Turnier gelungen

Am vergangenen Wochenende fand auf unserer Anlage das kurzfristig geplante Dressur- und Springturnier statt.

Trotz der Tatsache, dass die Pandemie die gewöhnliche Geselligkeit und „normale“ Atmosphäre, wie wir sie von bisherigen Reitturnieren kennen, kaum ermöglichte, bleibt das Wochenende als ein schönes und erfolgreiches in Erinnerung.

Alle Reiterinnen und Reiter schienen sehr erfreut darüber zu sein, noch einmal die Chance bekommen zu haben, ihr Können auf einem Turnier unter Beweis zu stellen. So gingen die zahlreichen Teilnehmenden in allen acht Prüfungen sehr motiviert an den Start.

Charlotte auf Tackmann´s Dessert de Luxe
Foto: L. Hoffner

Auch vereinsangehörige Reiterinnen konnte Erfolge erzielen: Am Samstag freuten sich Janna Meyer auf Lyvenne und Vanessa Held auf Dumbledore über einen zweiten und dritten Platz in der Springprüfung der Kl. A*. Am Sonntag gelang Charlotte Block ein Heimsieg: Sie konnte auf Tackmann´s Dessert de Luxe mit der Wertnote 8,2 die Dressurprüfung der Kl. A* gewinnen. Zudem erritt sich Caya-Sophie Wagner auf Lesaro mit einer Wertnote von 7,1 den neunten Platz in der L-Dressur.

Herzlichen Glückwunsch!

Horst Schröder bei der Ehrung
Foto: Meyer

Besonderer Dank galt auch an diesem Wochenende unserem Platzwart Horst Schröder. Ohne seine Arbeiten, die insbesondere die Hallen- und Platzpflege betreffen, wäre die Durchführung eines Turniers kaum möglich. Aus diesem Grund wurde er im Rahmen des Turniers für seine 50-jährige Vereinstreue geehrt.

Vielen Dank noch einmal, Horst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.