Danke!

Liebe Freunde des Reit- und Pferdesports,
normalerweise finden im Frühjahr und Sommer etliche Veranstaltungen unseres Vereines statt. Nahezu der gesamte Betrieb ist in diesem Jahr bei uns ausgefallen.
Persönliche Vernunft und Solidarität waren gefordert, von jedem Einzelnen. Nicht nur im Umgang mit der Familie und Freunden, sondern auch im Stall, im Verein, mit den Pferden.
Die Pferde – unsere Schulpferde – brauchten uns, Kraftfutter, Heu, saubere Boxen, Tierarzt und ganz wichtig Bewegung! Diese Aufgabe und Verantwortung haben wir alle zusammen unter Einhaltungen der jeweils gültigen Hygieneregeln hervorragend gemeistert.
Der Ausfall sämtlicher Reitstunden und Veranstaltungen sorgte für ein großes finanzielles Loch in unsere Vereinskasse. Aufgrund der finanziellen Situation im Verein und um den Sport nicht ganz aus den Augen zu verlieren haben wir uns im Juli entschlossen, ein Late-Entry-Turniers am letzten Wochende im August durchzuführen. Ein Hygienekonzept wurde erarbeitet und genehmigt. Spaß – und Geselligkeit wird in diesem Jahr von der Pandemie überschattet. Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Unterstützern und Helfern bedanken und freuen uns schon jetzt auf die kommende, wieder einigermaßen normale Zeit in unserem Verein mit euch.

Ersatztermin: Reitturnier wird am 29./30. August 2020 nachgeholt!

Am Wochenende vom 29./ 30. August heißen wir Euch auf unserer Anlage herzlich willkommen, denn wir veranstalten ein kleines Reitturnier!

Am Samstag werden Springprüfungen der Klassen E-M* ausgetragen und am Sonntag finden Dressurprüfungen der Klassen A*-L* statt.

Wir freuen uns bereits jetzt über die zahlreichen Nennungen und noch viel mehr auf ein tolles Wochenende mit Euch!

Dressurlehrgang bei Julia Olm

Am vergangenen Wochenende fand ein Dressurlehrgang in unserem Verein statt, bei dem zehn motivierte Reiterinnen wertvolle Tipps von Dressurreiterin und Richterin Julia Olm erhalten konnten. Vielen Dank noch ein Mal!

Ausgestattet mit einem Headset ritten die Teilnehmerinnen der Leistungsklassen E-M an beiden Tagen jeweils 30 Minuten im Einzelunterricht. So konnte in ruhiger und sehr konzentrierter Atmosphäre individuell auf die Reiterinnen, die Pferde und deren Leistungsstand eingegangen werden.

Aus dem Grund, dass alle Teilnehmerinnen sehr begeistert von dem Lehrgang waren, ist eine Fortsetzung im September bereits in Planung! Bisher ist hierfür das Wochenende vom 12. und 13. September angedacht.

Voltigierbeiträge 2. Quartal

Liebe Voltigierer, eure Voltigierbeiträge sind die wesentliche Grundlage für die Versorgung unserer Volti-Pferde / Ponys. Auch während der Corona-Pandemie brauchen sie einen Stall, Futter, einen ordentlichen Hufbeschlag und tierärztliche Versorgung. Nur mit euren Beiträgen ist es uns möglich die Pferd langfristig zu versorgen und im Verein zu behalten. Daher bitten wir euch auch weiterhin eure Beiträge zu bezahlen und unseren Verein und die Voltigiersparte damit zu unterstützen.

!!! Coronavirus: Wichtige Informationen !!!

Aufgrund der aktuellen Situation sind der Reit- und Voltigierunterricht sowie Lehrgänge und Trainingstage nur unter Beachtung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen möglich.

Auch die private Nutzung unserer Reitanlage unterliegt einigen Maßnahmen, die auf der Website des Pferdesportverbands Hannover nachzulesen sind:

Jede Menge Spaß beim Funday

Auch in diesem Jahr fand im Rahmen der Intensivtage zum Themengebiet Bodenarbeit/ Freiarbeit/ Zirzensik/ Hohe Schule/ Barock der traditionelle Funday statt. Viele Teilnehmende hatten wieder ein mal sehr viel Freude daran, mit ihren Pferden und Ponys einen abwechslungsreichen Gelassenheitsparcours zu erkunden und die verschiedenen Herausforderungen zu bewältigen.

Vielen Dank an Karin Berghorn, die nicht nur für den kreativen Parcoursaufbau verantwortlich war, sondern auch an den übrigen Tagen des Wochenendes vielen Pferdebesitzern wieder ein mal lehrreiche Tipps mit auf den Weg geben konnte!

Diesjährige Mitgliederversammlung

Der Vorstand mit geehrtem Mitglied Günther Graue.

Am vergangenen Freitag fand die diesjährige Jahreshauptversammlung in im Gasthaus „Süllhof“ statt.

Der Vorsitzende Andreas Flace blickte auf ein erfreuliches Jahr mit zahlreichen Aktivitäten zurück. Insbesondere das Angebot an Lehrgängen war sehr vielfältig: Während der Osterferien fand ein Abzeichenlehrgang statt, im April diente ein Springlehrgang zur optimalen Saisonvorbereitung der Springreiter, zwei mal fand ein Sitzschulungslehrgang statt, während der Schulferien wurden regelmäßig Reitlehrgänge für Kinder und Jugendliche angeboten und zum Ende des Jahres fanden Bodenarbeitslehrgänge rege Beteiligung. In den Sommerferien fand zudem die alljährliche Ferienfreizeit statt. Besonders hervorgehoben wurden das im Mai 2019 erfolgreich veranstaltete Reitturnier und das im Oktober 2019 ausgerichtete Voltigierturnier mit Kreismeisterschaften des KPSV Nienburg, die dank zahlreicher Helfer wieder einmal reibungslos durchgeführt wurden und von Reitern sowie Besuchern positive Resonanz bekamen. Als Dank an die fleißigen Helfer wurde im August eine Helferparty veranstaltet. Im Oktober konnte das neue Voltigierpferd Espresso angeschafft werden und seit Dezember wird dem Verein ein weiteres Schulpony zur Verfügung gestellt. Das Jahresende wurde durch einen Orientierungsritt und eine Weihnachtsfeier abgerundet. 

Nach dem positiven Kassenbericht standen die Wahlen an. Einstimmig wiedergewählt wurden Schriftführerin Marion Jakobowski und Kassenwartin Andrea Habighorst. Sylvia Schramm löst Karin Berghorn als Kassenprüferin ab. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Dr. Holger Kosuch und Harro Kosuch geehrt. 40 Jahre im Verein ist Günther Graue. Für die Erfolge bei den Kreismeisterschaften wurden Caya-Sophie Wagner (Vizekreismeisterin der Dressur), die fünfte Voltigiergruppe (Kreismeister der Minis) sowie die Doppelvoltigierer Any Joy Meyer und Tamy Lyn Meyer (Vizekreismeister) und Romy Fay Meyer und Nora Zimmermann (Dritter Kreismeister) nochmals geehrt. 

Auch in diesem Jahr stehen viele Aktivitäten auf dem Programm: am Wochenende vom 28.02.-01.03. findet unter der Leitung von Karin Berghorn ein Lehrgang zum Thema Bodenarbeit/ Zirzensik/ Gelassenheit statt, am 21. März wird ein Trainingsspringen unter Turnierbedingungen angeboten, während der Osterferien können wieder sämtliche Reitabzeichen absolviert werden, am 28./19. April findet ein Dressurlehrgang unter der Leitung von Julia Olm statt und am 25./26. April soll ein Springlehrgang unter der Leitung von Steen Sörensen stattfinden. Zu allen Veranstaltungen sind auch auswärtige Reiter herzlichst eingeladen. Das diesjährige Reitturnier wird am Wochenende vom 08.-10. Mai ausgetragen.